Upcycling: Ich hab mir Hausschuhe genäht!

Puschen Erwachsene Selbernähen I

Ich hatte ja schon vor längerer Zeit angefangen, dem Lütten die Puschen selbst zu nähen aber jetzt brauchte ich selbst mal neue Hausschuhe und weil im E-Book (ich hab dieses hier*) auch Schnitte in Erwachsenengrößen dabei waren hab ich es einfach mal drauf ankommen lassen:

Hausschuhe für Erwachsene selber nähenMaterial waren eine abgelegte Jeans, ein Rest Fleece zum füttern und ein Stückchen eines alten Ledermantels für die Sohlen.

Die Jeans verarbeite ich immer von links her, ich finde das hübsch und auch bei Hosen die schon gut beansprucht waren ist diese Seite meist noch gleichmäßig gut erhalten. Damit die Fersenteile in der Breite dem Fadenlauf folgend auf die Hosenbeine passten, hab ich sie (also die Hosenbeine) der „normalen“ Naht nach aufgeschnitten, die dekorativen französischen Nähte bleiben erhalten.

Weil ich für mich lieber eine Version ohne Gummizug wollte, hab ich das Fersenteil nach oben hin mit 4cm zusätzlich zugeschnitten und dann zum füttern einmal 2cm umgefaltet, abgesteppt und dann nochmal ungefaltet. Das Ergebnis ist ein verstärkter Rand der verhindert, dass man hinten aus den Puschen rutscht. Weil ja eben kein Gummiband zum Einsatz kam, habe ich das Fersenteil und die Kappe einfach an den Seiten mit kleinen Nähten fest verbunden, auf dem obersten Bild kann man das glaube ich ganz gut erkennen.

Was eigentlich nur ein Experiment sein sollte, hat überraschend gut funktioniert: Ich hab mir die Hausschuhe schon vor sechs Wochen oder so genäht und noch keine Nachteile feststellen können. Wieder ein Posten, den ich in Zukunft immer in Zweitverwertung selbst nähen kann und den ich nicht mehr zu kaufen brauche!
Hausschuhe für Erwachsene selber nähen IIDer Lütte brauchte derweil auch mal neue, das Material ebenfalls abgelegte Hose, Restchen Fleece, Ledermantel. Das Motiv ist von einem Ausmalbild geborgt und von Hand aufgestickt. Mir persönlich hätte es in einfarbig (dunkelblau vielleicht) wesentlich besser gefallen, aber der Lütte ist eben noch lütt und wenn er bunt gut findet, wer bin ich, ihm das zu verweigern?Einfache Puschen Kinder Selber Machen

Es ist Dienstag!

*Partnerlink

Merken

25 Kommentare zu “Upcycling: Ich hab mir Hausschuhe genäht!

  1. Sehr schick, das merk ich mir. Beim letzten Bild kommt aber noch eine ganz andere Frage auf: wo gibts denn heutzutage noch Holzeisenbahnen aus Holz zu kaufen? Da suche ich jetzt schon ne Weile nach, der Marktführer ist mir zu plastik geworden.

    1. Komm schon, das kannst Du auch oder?
      Und naja, spätere Versionen der Kinderhausschuhe wurden tatsächlich nicht mehr bestickt sondern die Motive ganz einfach mit Acrylfarben aufgemalt. Das geht schon ein bisschen flotter! ;-)

    1. Danke Dir, ich bin auch immer noch ganz begeistert.
      Und das Schnittmuster kannst Du Dir auf Dawanda herunterladen, schau noch mal im Beitrag, da ist oben irgendwo ein Link dazu,
      liebe Grüße

  2. Super Idee! ????????? Vor allem der doppelte Rand! Mach ich gleich nach, meine Kleinen brauchen stets neue Hausschuhe, weil die Füße so schnell wachsen!

  3. Werde meinem Sohn auch welche machen der läuft immer Strumpfsockig oder Barfuss. Schauen bestimmt auch gut aus in Größe 50!!!
    Danke und liebe Grüsse von Liesi

  4. Hallo!
    Tolle Hausschuhe, super Idee. Könntest du mir das Schnittmuster schicken? Wie berechnest du denn die Größe?

    Gruß
    Harald

    1. Moin Harald! Das Schnittmuster ist weiter oben im Beitrag verlinkt, da wird auch ganz gut erklärt, wie man die Füße ausmisst bzw. dann die richtige Größe wählt und das Schnittmuster entsprechend anpasst. Hoffe Du hast Erfolg damit!

  5. eine tolle Idee, habe vor,meinem Mann der 2 Schlaganfälle hatte,sowas zu machen. in einem Geschäft was passendes zu finden (geschwollene Beine) ist ziemlich unmöglich,und die alten Jeans passen sowieso nicht mehr..bei Gr. 46 ist sowieso Mangelware an Hausschuhen . LG .Erni

Kommentare, Kommentare!