Upcycling mit Nähmarie! (Gewinnspiel längstens beendet, Buch immer noch klasse!)

Upcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, Titel, Gewinnspiel

Heute mal mit einem Spezial: die grundsympathische Maria, besser bekannt als Nähmarie vom gleichnamigen Blog, hat ein Buch gemacht! Das macht natürlich neugierig, deshalb hab ich sie lieb gefragt (angebettelt trifft es wohl eher) & sie und ihr Verlag haben mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt. Hurra! Folgender Plan: ich hab es mir genau angeguckt & stelle es Euch heute ein bisschen genauer vor & dann sollt Ihr es haben! Also eine(r) von Euch. Am Ende des Posts verrate ich Euch, wie Ihr es gewinnen könnt (und das wollt Ihr unbedingt, glaubt mir) !!!Upcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, WerkzeugNu aber mal Butter bei die Fische: Wenn man das Buch in die Hand nimmt, fällt zuerst die tolle Ausstattung auf: Stabil gebundener, unbeschichteter Einband und innen drin dickes Papier. Herrlich! Was einem auch direkt ins Auge sticht: die liebevolle Gestaltung, ganz in dem Stil, den wir von Marias Blog kennen: hell, schöne Farben, stimmige & übersichtliches Zusammenstellungen & jede Menge (n)ostalgische Elemente & Materialien. Würde glatt als Bilderbuch durchgehen.
Der erste Eindruck ist also schon einmal hervorragend, aber nicht nur dieser, auch inhaltlich hat das Buch wirklich einiges zu bieten: viele neue Ideen zur Wiederverwertung ausgedienter Materialien & Objekte und auch ein paar Klassiker in Varianten, die mir so noch nicht untergekommen sind (da wäre z.B. ein Topfanfasser in einer optisch tollen UND funktionalen Form).
Upcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, FußmatteUpcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, SonneUpcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, PapierkorbGezeigt werden über dreißig (!) Anleitungen (von denen einige mich gleich noch auf ganz andere Ideen gebracht haben) und viele Möglichkeiten zur Abwandlung mit alternativen Materialien. Verwendung finden natürlich die obligatorischen Spitzendeckchen & Pullover, aber auch Wäscheleinen, Pflanztöpfe, Tischdecken, gebügelte Plastiktüten (auch hier eine tolle Idee zur Verbesserung der Materialeigenschaften), Regenschirme…und Lederjacken. Und eine ebensolche habe ich mir gerade erst besorgt. Seit ich festgestellt habe, dass meine Nähmaschine ohne zu Murren Leder näht, habe ich Pläne. Und ein Fitzel davon kam mir jetzt gerade gelegen, guckt Euch mal dieses Schmuckstück an:Upcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, Lollie Ich hab gerade mal 20 Minuten gebraucht um nach der Anleitung & dem Schnitt das hier zu zaubern:Upcycling mit Nähmarie, Buch, Upcycling, Ideen, Basteln, Nähen, Bastelbuch, SchleifeMein Leder ist dünner deshalb ein etwas unterschiedliches Ergebnis. Aber trotzdem, todschick, oder? Und so einfach! Insgesamt würde ich eigentlich alle Projekte gut machbar einstufen, alle Materialien sollten leicht zu beschaffen sein, die verwendeten Werkzeuge finden sich sicher im eigenen Haushalt (oder zur Not in dem der Eltern). In einigen Fällen wären eine Nähmaschine & ein paar Vorkenntnisse und ein bisschen Bastelerfahrung gut (die Anleitung für das Armband erklärt z.B. nicht extra, wie ein Druckknopf anzunähen ist) aber nichts was man sich nicht von Mama, Papa oder dem Internet auf die schnelle beibringen lassen könnte.

Fassen wir zusammen: Es fühlt sich gut an, sieht gut aus, besticht vor allem auch durch seine inneren Werte & jeder kann damit umgehen. Ein rundum gelungenes Werk!

Und? Gebt es zu, Ihr wollt es haben! Nu könnt Ihr es Euch natürlich heute, auf dem Nachhauseweg von der Arbeit gleich im Buchladen kaufen/bestellen lassen. Oder Ihr übt Euch noch ein kleines Bisschen in Geduld und versucht es hier zu gewinnen. Jeder kann mit machen, ein Blog ist dazu nicht von Nöten. So gehts:

a) Ihr hinterlasst hier einen Kommentar, mit dem Hinweis, dass Ihr gewinnen wollt.

b) für eine zusätzliche Chance rührt Ihr fleißig die Werbetrommel und teilt das Gewinnspiel auf einer Plattform Eurer Wahl. Möglich wären zB. Facebook, Pinterest, Instagram, was weiß ich was Ihr so benutzt. Lasst mich dann irgendwie von Eurer Tat wissen (taggt mich, kommentiert hier mit einem Link oder schickt mir den Link halt in einer Email an nike ät goingweird punkt de).

c) alternativ zu b) könnt Ihr bei Instagram auch bei diesem Bild einen Kommentar hinterlassen, in welchem Ihr dann vier Bekannte tagt, die sich vielleicht auch für das Buch interessieren könnten.

All das könnt Ihr machen bis Mitternacht nächsten Montag & nächsten Dienstag verkünde ich dann hier auf diesem Sender live und in Farbe die glückliche Gewinnerin (ich lass das jetzt mit der männlichen Form, machen wir uns nix vor, hier lesen nur Frauen mit)!

ps: Wenn Ihr das Buch partout nicht in der Buchhandlung sondern online kaufen wollt, Könnt Ihr auch über diesen Link bestellen: Upcycling mit Nähmarie bei Amazon. Das ist ein so genannter Affiliate Link. Das heißt Amazon gibt mir dann ein paar Prozent vom Kaufpreis ab. Dass der Preis für Euch gleich bleibt, versteht sich von selbst. Dass ich finde, dass Ihr lieber Eure lokalen Dealer supporten sollt, auch.

pps: Dass das da oben meine höchsteigene, unverkäufliche Meinung ist, versteht sich wohl ebenfalls von selbst.

40 Kommentare zu “Upcycling mit Nähmarie! (Gewinnspiel längstens beendet, Buch immer noch klasse!)

  1. Hast Du schonmal überlegt diese grünen teuren Staubsauger zu verkaufen .. ich wette Du hättest ziemlich viel Erfolg … also mich hast Du überzeugt und ja ich will … das Buch (und keinen Staubsauger)

    lgr, ute.

  2. Mit diesem Buch liebäugel Ich schon eine Weile. Ich würde es zu gern gewinnen und ihm ein tolles neues Zuhause bieten.
    LG Anna

  3. Na da versuch ich mein Glück doch gerne. Klingt auf jeden Fall spannend, vor allem weil mich Recycling immer mehr beschäftigt. Deine Lederschleife ist richtig schön gewurden.
    Bin letztens auch durch den Upcycling Tuesday zudir gestoßen und finde deine Kupferkreise wunderbar.

    Liebe Grüße Franzi

  4. U-hhhhh, bei diesem
    P-resent und mir stimmt die
    C-hemie!
    Y-essa, ich werd
    C-razy!
    L-iebendgern würde
    I-ch dieses
    N-achschlagewerk der Selbstmachkunst
    G-ewinnen!

  5. ich würd auch so gerne gewinnen :) nähmarie ist ein sehr großes vorbild von mir …habe schon vieles aus ihrem blog nachgebastelt und es bringt mir immer große freude :) liebe grüße von der verrückten hutmacherin

  6. Nachdem mir die Nähmarie das beste Halloween-Outfit der Welt gezaubert hat, MUSS ich dieses Buch quasi haben :)

    Toller Blog übrigens!

    Liebste Grüße aus Rostock ♥

  7. Damit die Losbox auch ordentlich Futter hat, möcht ich ebenfalls gern rein und mit viel Glück und Fortunas Hilfe werde ich eine Gewinnerin sein. ;-)

    Beste Grüße
    (ebenfalls von der Elbe) aus DD

  8. Au ja! Noch mehr Ideen! Ich will, ich will ich will! Selbstverständlich poste ich dieses Gewinnspiel Morgen auf meinem Blog: sammelsurium2013.wordpress.com. Da habe ich auch schon ein paar upcycling Ideen gesammelt, gemacht, gezeigt. Tolle Idee mit der Verlosung im übrigen, wenn mein kleines Sammelsurium aus den Kinderschuhen raus ist und schon mit den großen spielen darf versuche ich das auch mal.
    sonnige Grüße, julia

  9. Schätzeken,
    wenn ich jemals ein Buch schreiben oder eine CD besingen oder eine DVD betanzen sollte, Du wärest meine Promoterin. Was für ein schöner Beitrag!
    Drück Dich feste und bewundere Dein fesches Armband. Nina

  10. Okay, okay, ich gebe es zu: Ich will! Dabei wollte ich nur mal eben gucken, wie das noch mal mit der Tafelfolie bemalen geht, bevor man sie das erste Mal benutzt… Naja, jetzt muss ich eben noch schnell teilnehmen :-)
    Übrigens gefällt mir dein Armband sogar fast ein bisschen besser als das Original!
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende!
    Ms. 101things

  11. Na klar will ich das haben!
    Und ich finde es super, dass Du uns daran erinnerst, Bücher im Buchladen zu kaufen. Sonst gibt es nämlich bald keine Buchläden mehr. Das wäre doch sehr traurig. Mein Buchdealer nimmt meine Bestellwünsche sogar telefonisch entgegen, da muss ich also auch nur einmal hingehen zum Abholen. Und der Weg ist kürzer als der zur Post, wo ich immer hindackeln muss, wenn der Paketbote vergeblich an meiner Tür geklingelt hat.

    Ganz liebe Grüße,
    Henriette

  12. Ahhh, bin ich zu spät? Schleiche schon ein paar Tage um dieses Buch rum und gegen gewinnen hätte ich gar nie nicht was – also, ich würde es gerne gewinnen, falls ich nicht zu spät dran bin. Ansonstne gratuliere ich dem glücklichem Upcycler ;o)

  13. nen Blog hab ich noch nicht – Deiner und auch der von Nähmarie macht Lust, es auch mal zu probieren – dafür braucht es erst en bißchen Übung.
    Das Buch würde ich gerne einer Kollegin schenken – die hat sicher Spaß daran. Mir fehlt’s im Moment an der Zeit, es richtig zu nutzen, meine Akten drohen mich aufzufressen…

Kommentare, Kommentare!