Upcycling – des Lütten neue Wand

Heute mal wieder was von der Liste des Irrsinns: die Wandgestaltung in des Lütten Kämmerlein. Seit auf Apartment Therapy dieses Bild zu sehen war, kann man sie überall im Netz wieder entdecken: Stilisierte Rahmen, mit schwarzem Marker direkt auf eine weiße Wand gebracht. Die Idee ist so simpel wie genial. Aber nix für Mieter & auch nix für mit Raufaser tapezierte Wände. An dieser Stelle bitte ich höflichst darum, vom gerade so modernen Raufasertapeten-Bashing abzusehen. Die gute Erfurt 52 ist in meinen Augen eine großartige Tapete!

Hier unsere Adaption:

Gezeichnete Rahmen, Tapete, Upcycling, DIY, Edding, Marker, Schwarz, Weiß, Braun, Recycling, Pappe, Gratis, Wanddeko, Wandgestaltung, Kinderzimmer, Bilderrahmen, Selbermachen, Malen, Zeichnen, Basteln, CraftingIch hab die Rahmen mit schwarzem Marker & weißem Kreidestift, einzeln auf große Pappen gezeichnet, ausgeschnitten und dann mit doppelseitigem Klebeband (für die ganz großen hab ich sicherheitshalber Montageklebeband genommen, aber das ist wohl übertrieben) an der Wand befestigt. Hier mal ein paar Detailaufnahmen: Gezeichnete Rahmen, Tapete, Upcycling, DIY, Edding, Marker, Schwarz, Weiß, Braun, Recycling, Pappe, Gratis, Wanddeko, Wandgestaltung, Kinderzimmer, Bilderrahmen, Selbermachen, Malen, Zeichnen, Basteln, CraftingDie Rahmen sind wirklich fast frei gezeichnet, nur eine Linie jeweils zur Orientierung wurde mit Bleistift vorgemalt. Bei den geraden mit dem großen Geoeck, den runden mit Tellern und für die großen ovalen hab ich mir ne spezielle Schablone gebastelt:Gezeichnete Rahmen, Oval, Schablone, Tapete, Upcycling, DIY, Edding, Marker, Schwarz, Weiß, Braun, Recycling, Pappe, Gratis, Wanddeko, Wandgestaltung, Kinderzimmer, Bilderrahmen, Selbermachen, Malen, Zeichnen, Basteln, CraftingMit Klick aufs Bild könnt Ihr Euch die fertig zum Druck als pdf herunterladen. (Kann man immer mal gebrauchen, Ovale freihand = nervenaufreibend).

Eine einfache, aber keinesfalls endgültige Wandgestaltung (ich hatte Freunde, die hatten als Teenies noch die mit 4 Jahren ausgesuchte Märchentapete an den Wänden… da sind ein paar Pappen natürlich schneller beseitigt) mit großer Wirkung. Und auch relativ schnell gemacht: so ca. drei Abende hab ich fürs Zeichnen gebraucht, das Aufhängen ging dann schneller als gedacht, in `ner halben Stunde war ich fertig. Außerdem mal wieder praktisch gratis & umweltfreundlich sowieso, weil fast totales Upcycling. Yippeee!

26 Kommentare zu “Upcycling – des Lütten neue Wand

  1. Total hübsch! Da lasse ich mich doch gerne für die Kunstwerke meines Kleinen inspirieren – die brauchen nämlich noch einen gescheiten Rahmen.
    Liebe Grüße
    Julika

  2. Liebe Nike,
    da bin ich platt. Kannte auch die Inspiration vorher nicht.
    Also es ist eine famose Idee, wunderschön umgesetzt und paßt so gut zu Euch. Toll.
    Sei gedrückt, Du Liebe, habt noch eine sonnige Woche mit Spaß im Garten.
    Nina

  3. Hey das sieht ja super aus! Eine tolle Alternative zu direkt auf die Wand malen! Auch wenn wir ein Eigenheim haben, würde ich diese Variante wählen. Sonst müsste ich zu oft umstreichen ;)
    Herzlichst Juliane

  4. So genial die Idee! Habe ich noch nie in der Form vorher gesehen. Wie werden die Zeichnungen auf dem Karton befestigt, sie sollten ja jeweils austauschbar sein? Verwendest du Reissnägel oder so eine Klebgummimasse?
    Liebe Grüsse
    sarah

  5. Geile Rahmen! Wir haben ja nur verputzt und nicht tapeziert. Bin auch froh, das Abkratzen hat gefühlt eine Million Jahre gedauert. Haben auch intensiven Zimmerumbau hier praktiziert. Während Prinz und ich nun im Schuhkartonzimmer nächtigen, darf Lausejunge das Riesenzimmer sein Eigen nennen. Alles Liebe für euch!

  6. Das sieht echt cool aus :) Schön geupcycled!

    Ich hatte letzte Tage bei dem DIY-Foto-Erinnerungsalbum nen schön langen Kommentar geschrieben und mich dann verklickt… alles weg :-/ Kurzform: Tolle Idee, ich guck Fotos auch immer geeeerne!
    Und bzgl. der Tisch-ohne-Stühle-Party weiß ich nicht, ob du meine Antwort auf meinem Blog gesehen hast: „Der Gastgeber hatte die entsprechende Facebook-Veranstaltung zur Party selbst so benannt. Ein Freund hat in seiner Wohnung endlich einen großen Esstisch, die Stühle werden allerdings erst Ende Mai geliefert. Dies hatte er zum Anlass genommen, mal wieder ein paar Freunde einzuladen und den Grill anzuschmeißen. Ach und der neue Tisch wurde mit Bier-Pong eingeweiht :-)“
    Liebe Grüße, Goldengelchen

  7. Was für eine süße Idee. Ich kann mir die gesammelten Werke meiner kleinen super an solch einer Wand vorstellen. Danke für diese tolle Inspiration!

  8. Wow! Die sind echt schön!
    Anna hier (die mit dem Wandutensilo, die es erst jetzt gebacken bekommt, zu antworten).
    Ich glaube das die Erieherin in der Kita ziemlich lange nach dieser Stange in Baumärkten gesucht hat. Es ist keine Duschstange sondern eine Teleskop-Gardienen-Stange oder so… Links und rechts ist eine ringförmige Halterung in die Wand geschraubt und dann von oben die Stange hineingelegt und wieder mit der Halterung verschraubt… Muss ja halten! Wegen der Zwerge.
    Die Kita-Woche hatte diese Woche nur 2 Tage und irgendwie war immer Durcheinander beim Bringen… Ich versuch nächste Woche mal zu fragen, was genau das war…
    Und für den Fall, dass Du auch einen Utensilo willst, viel Spaß beim Nähen!
    Lieben Gruß
    Anna

  9. Was ich noch sagen wollte: Ich finde auch, die gute alte Raufaser ist besser als ihr Ruf und nicht umsonst ein Klassiker. Hängt bei mir an jeder Wand, und das ist auch gut so. Gibt wahrhaft hässlichere Tapete…

  10. liebe Nike
    Die Rahmen sind toll! Für Bauwerke* ist das auch eine tolle Kombination. *Damit sind zB Kinderküchen oder Spielhaus aus Pappe gemeint oder ich habe die Papp-Dinos so gezeichnet.
    lieber Gruss
    Natalie

  11. Hallo Nike,
    nach dem Wochenende hab ich es jetzt auch mal geschafft, mich bei dir umzuschauen. Supertolle Ideen hier! Vor allem die Papprahmen gefallen mir richtig gut. Die kann man ja auch super adaptieren. Mit oder ohne Farbe. Bekleben, bemalen, beschreiben. Mit Tafelfarbe bemalen und, und, und… Oder einfach so lassen. Denn sie sehen ja schon so absolut klasse aus.
    Liebe Grüße
    Anne

  12. Oh, wie toll!!
    Ich habe derlei durch Pinterest schon öfter gesehen, aber Deine Version, auf Pappe gemalt, finde ich wirklich großartig. Das werde ich zweifellos irgendwann mal nachmachen!

    Ganz liebe Grüße!

  13. Hey,
    Das ist ja mal richtig hübsch geworden! Ich war auf der Suche nach einer Idee, um meine Fotos im Studentenwohnheim an die Wand zu bringen – bei meinen Eltern hingen sie mit Holzwäscheklammern an einem Paketband, jetzt habe ich mir deine Idee geschnappt und abgewandelt: Ich drucke meine Fotos auf dickes Papier, male mit schwarzen Stiften in verschiedenen Dicken einen Rahmen drumrum, schneide sie aus und ab an die Wand damit! Besser für den Geldbeutel als wenn ich Rahmen gekauft hätte :)
    LG Neele

    1. Liebe Neele, vielen Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich sehr drüber! Bin sehr gespannt, wie Du die tolle Idee umsetzt, schick mir doch ein Foto oder poste es auf meine Facebookseite, wenn Du magst!

      1. Schick ich dir auf facebook. Falls ich jemals weiter komme als die derzeitigen drei Bilder an der Wand (geplant sind ca 20-30) :) Ich hab mich letzte Woche irgendwie durch die Uni gefaulenzt und jetzt muss ich am Wochenende alles nachholen, dass hat man dann davon :) Aber ich versuch dran zu denken, versprochen :)
        LG

Kommentare, Kommentare!