Grün – Brotbeutel und Obstnetze selbst nähen, Plastiktüten vermeiden!

Edit:
Inzwischen könnt Ihr hier in meinem brandneuen Shop eine verbesserte Version dieser Netze aus 100% Baumwolle erwerben, schaut doch mal vorbei!

 

In diesem Beitrag zeige ich Euch, wie man ganz einfach Brotbeutel und Obstnetze selbst nähen kann und zwar aus Materialien die leicht zu verarbeiten und eigtl. überall verfügbar sind. Der Beitrag ist schon etwas älter aber ich überarbeite ihn gerne, also wenn Ihr Fragen habt schreibt mir (nike ät goingweird.de) oder stellt sie in den Kommentaren!

Vor ein paar Wochen zeigte Ute ihren tollen neuen Brötchenbeutel vor. Was mich daran erinnerte, dass ich mir schon längst Obstnetze selbst nähen wollte und so entstand eine andere, doch aber ähnlich geartete Beutelarmada:

Upcycling Idee: Obstnetze selbst nähen!

Aus alten Laken & einem nie benutzten Fliegengitter (olle Gardine wäre sicher auch gut gewesen), ordentlich gewaschen, entstanden feste weiße Beutel im Format 25 x 45 cm zum Kauf und zur Aufbewahrung von Brot und Brötchen, und luftig leichte (so leicht, dass es schnuppe ist, wenn sie mitgewogen werden) Beutel im Format 30 x 25 cm für loses Obst und Gemüse. Das kaufe ich nämlich schon auch nicht mehr im Discounter und auch wenn ich das beim Obst- und Gemüsehändler lose aufs Band lege, dann packen die Damen es an der Kasse trotzdem in diese fiesen Flattertütchen, Widerstand zwecklos. Aber jetzt nicht mehr!

Die Beutel sind ganz einfach aus zusammengeklappten Rechtecken genäht. Beim zuschneiden habe ich schon darauf geachtet die Webkanten der Stoffe möglichst so zu positionieren, dass ich die offenen Seiten überhaupt nicht säumen muss, in den übrigen Fällen hab ich wirklich nur ganz einfach durch umschlagen + Zick-zack versäubert. Die Formate sind so gewählt, dass man die Brotbeutel durch umschlagen und die Obstbeutel durch verknoten der Zipfel schließen kann:

Obstnetze Selbst Nähen, Müllvermeidung

Um immer genügend saubere Exemplare zur Verfügung zu haben, hab ich direkt mal von jeder Sorte 8 Stück genäht. Sollte reichen. Damit es nicht daran scheitert, die Beutelchen auch dabei zu haben, gab es noch das hier:

Beutel, Etui, Upcycling, Diy, Bettlaken, Stempeln, Nähen, Idee, Müllvermeidung, Stoffe Selbst Bedrucken, Brotbeutel, Tüten

Übrigens: Der Reissverschluss war noch von diesem Upcycling-Projekt hier, der Stoff ist ein weiteres Stück des alten Lakens, allerdings selbst bedruckt. Mit dem tollen Stempel den die Andrea mir aus Thailand mitgebracht hat. Totaler Einsatz von Rohstoffen, die vorher keine anderes Leben führten: ein Klecks gelbe Acrylfarbe und etwas Garn.

MAKE IT LAST!

 

19 Kommentare zu “Grün – Brotbeutel und Obstnetze selbst nähen, Plastiktüten vermeiden!

  1. Liebe gute Nike,
    was Du Dir jede Woche einfallen läßt und wie sinnvoll es immer ist, da bin ich restlos begeistert.
    Glaub es oder nicht, über die Flattertüten hab ich so noch nie nachgedacht, vermeide sie halt, wo es geht, aber ein Substitut zur Wiederverwendung zu kreieren – Hammer.
    Der bestempelte Stoff gefällt mir auch ausnehmend gut, wie praktisch, sie haben gleich ein Hausi.
    Drück Dich, hab(t) eine wunderbare Woche.
    Nina

  2. Ich schließe mich Nina an, vor allem im Verwendbarkeits-Aspekt. Manchmal finde ich, wenn ich ge“upcycelte“ Sachen sehe: Nee, das ist gedowncycelt. Das wäre im Origninalzustand besser zu verwenden gewesen. Das ist bei dir aber noch nie der Fall gewesen und das find ich super!
    Viele Grüße!

  3. Absolut genial finde ich das mit den Tütenvermeidungssackerln. Regt mich auch immer auf, dass ich bei Tomaten, Äpfeln und so weiter die Plastik Tüten brauch. Tollllll

  4. Also erstmal: Das Brot sieht lecker aus! Gibts dazu ein Rezept? Was ist da alles drin (außer Möhren)?
    Die Idee mit den Beuteln ist ja echt gut. Hast du denn Erfahrung damit, wie das mit den Obstbeuteln und den Etiketten klappt? Ich kaufe in nem Supermarkt, wo man die Sachen selbst wiegen muss, ich könnte mir vorstellen, dass die Etiketten auf dem Netz nicht wirklich halten, oder?
    Und das Täschchen zur Aufbewahrung sieht toll aus, wie gekaufter Stoff!
    Liebe Grüße
    Goldengelchen

  5. Den Stoff hast Du selbst bedruckt ?? Sieht einfach mega-genia-super-schön aus.

    Danke dass Du mich dran erinnert hast, ich muss nämlich noch einen kleinen Brezenbeutel für den Junior nähen und danach vielleicht noch einen Baguettebeutel? Mir ist heute nämlich auch total schlecht geworden, als ich gesehen habe, wie viele Plastiktüten wir gehortet haben.

    lgr, ute.

    1. Hey Gerd, ich habe den Beitrag etwas überarbeitet und noch zwei Bilder hochgeladen um das ganze zu illustrieren, ich hoffe das hilft Dir weiter?
      Liebe Grüße,
      Nike

Kommentare, Kommentare!