Ellen stellt die Frage nach dem Sinn…

… der Bloggerei*.

Erst wollte ich nicht antworten, die Antwort schien mir kompliziert. Aber die Ellen war (und yeah, ist wieder!) immer eine meiner Lieblingsbloggerinnen und außerdem sind wir jetzt seit längerer Zeit auch irgendwie Freundinnen geworden, da kann man sich schon mal ein bisschen ins Zeug legen. Hier also ein Versuch:

  • Schreiben macht mir Spaß. Nachdenken, runtertippen, feilen. Speziell bei komplexeren Texten wie den Tagebucheinträgen stellt sich gerne mal einer meiner liebsten Zustände, der vielgesuchte Flow ein.
  • Austausch: Zeug selbermachen und zwar egal was für Zeug ist einfach mein Ding. Das Internet, speziell Blogs die ja im Prinzip jedem zur Veröffentlichung kleiner und großer Ideen zur Verfügung stehen, sind mein gigantischer Thinktank. (EDIT: und Blogs ermöglichen direktes Feedback über Kommentare + Emails, da kommen oft die besten Dinge zusammen. Ein herzliches Dankeschön auch allen die hier ab und an direkt Input geben!)
  • Ich bin wunderfitzig, ich will wissen wie Sachen funktionieren. Die Mechanismen und Dynamiken im Internet sind eine spannende Angelegenheit und der Blog und das ganze Drumherum (Ihr wisst schon, „Soziale Medien“) sind mein Spielplatz.

Bonus:

  • Inzwischen blogge ich hier seit 5 Jahren und, man weiß nicht genau wie, sind dadurch Bekanntschaften und Freundschaften entstanden. Einige richtige Freunde mit denen ich gerne on- und offline Zeit verbringe möchte ich wirklich auf gar keinen Fall mehr missen!

Fazit: das Internet ist eine erstaunliche Entwicklung unserer Zeit und ich will unbedingt mitmischen!

Pavellon Mis van der Rohe in Barcelona

Einfach mal nach Barcelona fahren, kann man machen. Foto übrigens von Andrea.

*Die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest dürfte ja inzwischen hinlänglich bekannt sein.

Merken

Merken

7 Kommentare zu “Ellen stellt die Frage nach dem Sinn…

  1. Sie hat gebloggt, sie hat gebloggt!
    Juhuuu! Das Internet im Allgemeinen und das Bloggen im Speziellen hat so viel tolles zu bieten. Klar, unendlicher Zeitfresser (ich glaube darüber brauchen wir uns nicht unterhalten), aber auch so eine große Quelle der Inspiration! Des Gedankenanregens! Mein aktueller Beitrag wird dich bestimmt erfreuen, schon gesehen ;-) ?
    Und ich (er)warte immer noch einen Post zu deinem Shop! Zeig uns mal Einblicke in dein Atelier!

    Liebe Grüße, Denise

  2. Ich werde jedenfalls ein wenig rot gerade. Ein wenig mehr. So tomatenrot.

    Das mit dem gigantischen Thinktank gefällt mir super, so habe ich das noch nie betrachtet.

    Danke dafür, dass du meine Fragen beantwortet hast! <3

Kommentare, Kommentare!