DIY – Eine Kommode kindersicher an der Wand befestigen

Hier wird ja zur Zeit in einer Tour erledigt (die Küche, die Küche, bald ist sie fertig, müssen uns nur endlich ein Herz fassen und die Fronten montieren!) und das meiste davon ist ultra-profanes Zeug der Kategorie „ein mal alle drei Jahre werden die Fenster geputzt, ob es nötig ist oder nicht“. Dieses DIY ist nicht minder profan, aber darüber, wie wir im Kinderzimmer der Jungs eine Kommode kindersicher an der Wand befestigen könnten* hatte ich mir tatsächlich sehr lange den Kopf zerbrochen. Ich schätze das Ergebnis meiner Überlegungen könnte für andere Eltern hilfreich sein?

Man hätte sicher etwas mit Winkeln machen können, aber die nun verwirklichte Variante ist unsichtbar und damit um einiges eleganter:

  1. Aus sehr festem Draht (hier von einem Kleiderbügel) große Laschen biegen und zwar so, dass man durch die Windung noch eine Schraube bekommt und sich auch dabei nichts versehentlich wieder aufbiegen kann. Bitte testet das mit Gewalt.
  2. Laschen von hinten mit Holzschrauben am Rahmen der Kommode befestigen, Unterlegscheibe verwenden, damit der Schraubenkopf nicht durch die Öffnung im Draht flutschen kann.
  3. Spiegelhaken in passendem Abstand an die Wand dübeln, die Höhe für die Unterkante der Haken ist die Höhe der Oberkante der Laschen.
  4. Kommode an die Wand schieben und mit vereinten Kräften (also zu zweit) die Kommode so anheben und rangieren, dass die Laschen über die Haken an der Wand rutschen.
  5. Härtetest machen!**
  6. Kaffee kochen und nicht total paranoid ins Kinderzimmer hechten sobald es da drin mal wieder zu lange verdächtig still ist. Meistens verzieren sie eh nur das Mobiliar mit Wachsfarben.

Kommode Kindersicher an der Wand befestigen

*Wer sich jetzt fragt, warum um alles in der Welt man eine Kommode kindersicher an der Wand befestigen sollte: Kinder finden Schubladen toll, sie spielen gerne damit und sie ziehen auch gerne alle Schubladen auf einmal heraus. Bei voller Beladung verlagert sich das Gewicht der Kommode dann ungünstig nach vorne, die Kommode kippt. Klar, dass das auf gar keinen Fall passieren darf.

** Es erschließt sich von selbst, dass ich keinerlei Verantwortung für die tatsächliche Sicherheit dieser Konstruktion übernehmen kann, da sind zu viele individuelle Faktoren im Spiel. Arbeitet sauber, testet alles doppelt und dreifach, denkt mit!

Kommentare, Kommentare!