20 wahllose Fakten mit… Maria von Naehmarie.de

Montag. Wochenende war auf unterschiedlichen Ebenen anstrengend und heute Morgen… ich drück es mal so aus: wir hatten Startschwierigkeiten. Nichtsdestotrotz kommen jetzt

20factsaboutlieblingsmenschenausdemnetz

mit einer der sympathischsten Frauen, die das Internet zu bieten hat. Ganz schön hoch gegriffen? Zu Recht meine Lieben, zu Recht! Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Euch Maria noch kein Begriff ist: sie schreibt diesen schönen Blog mit Ideen zum Selbermachen und über Sonntage am Strand, sie betreibt ein feines kleines Geschäft* und sie hat dieses fantastische Buch voller Ideen zum Upcycling von so ziemlich allem gemacht. Außerdem hat sie mir dieses bezaubernde Kinderbild von sich geschickt:Nähmarie Blog Kinderbild

  1. Wenn sich jemand neben mir die Zähne putzt, bekomm ich Gänsehaut. Dieses Bürstengeräusch kann ich überhaupt nicht ab, außer ich mach es selbst.
  2. Zum Leidwesen mir nah stehender Menschen bin ich extrem chaotisch. Ich hab immer haufenweise „offene Projekte“ rumliegen und kann beim Kochen die komplette Küche zerstören.
  3. Ich war riesengroßer Michael Jackson Fan. Bis Kurt Cobain starb.
  4. Ich bin völlig unmusikalisch und habe Dinge wie Tonleiter nie verstanden. Trotzdem hab ich in der Grundschule zwei Jahre Blockflöte gelernt.
  5. Unsportlich bin ich auch. Schulsport war mein Hass-Fach-Nummer 1.
  6. Ganz dicht danach kam Geografie. Und Mathe. Damit erfülle ich wohl das Klischee der typischen Mädchen-Fächer: Deutsch, Kunst, Biologie.
  7. Ich bin auf Usedom aufgewachsen und fand Mecklenburg-Vorpommern als Jugendliche ziemlich öde. Heute find ich’s hier extrem cool und bin glücklich, nie wegezogen zu sein.
  8. Mit 16 habe ich die Unterschrift meiner Eltern für ein Zungenpiercing gefälscht. Konnte ich natürlich nicht lange vor ihnen verstecken, hat aber von den knallroten Haaren abgelenkt.
  9. Monate mit „r“ im Namen kann man von mir aus getrost aus dem Kalender streichen. Ich existiere nur im Sommer ganz.
  10. Manchmal schleiche ich mich in fremde Wohnhäuser, nur um mir dort die alten
    Treppenhäuser oder versteckten Hinterhöfe anzuschauen.
  11. Ich hab panische Angst vor‘m Altwerden. Zum Glück fällt mir das meist erst zwei Wochen vor meinem Geburtstag auf.
  12. Lieber Transformers als Titanic.
  13. Ich hab X-Beine, ziemlich doll sogar. Bis zu meinem 30. Lebensjahr mussten Röcke daher immer weit unterm Knie enden. Inzwischen isses mir egal. Diesen Sommer hab ich mir sogar meine erste kurze Hose gekauft und zieh sie kaum noch aus.
  14. Wer sagt, dass Konsum nicht glücklich macht, hat sich nur noch nie seinen größten Traum erfüllt. Vor etwa sieben Jahren hab ich mir’nen VW Bus gekauft und bin immer noch total happy, sobald ich da einsteige.
  15. Lange Autofahrten sind meine Therapie. Bei durchschnittlich 105 km/h hinterm LKW auf der Autobahn, in die Landschaft blickend und Musik hörend kann ich perfekt abschalten. Am liebsten mit dem Mister auf dem Beifahrersitz, aber ich bin auch gern mal allein unterwegs.
  16. Ich bin ein extremer Morgenmuffel, früh aufstehen ist für mich der Horror. Liegt vermutlich daran, dass ich nie vor drei ins Bett komme.
  17. Telefonieren find ich blöd und vermeide es wo es geht. Mein Smartphone nutze ich eigentlich nur als mobiles Internet.
  18. Es muss immer Bier im Kühlschrank sein. Radler ist kein Bier.
  19. Lieblingsessen: Pommes – heiß, fettig und etwas überwürzt.
  20. Wenn es eine Meisterschaft im Prokastinieren gäbe, ich hätte den Titel. An diesen 20 Fakten
    habe ich jetzt etwa drei Monate geschrieben. Sorry liebe Nike!

Was hab ich gesagt? Außer der Sache mit dem Autofahren… das erschließt sich mir nicht so ganz. Ich wäre inzwischen wohl nach jeder Fahrt ein Fall für ´nen Therapeuten. Aber achtzehn zum Beispiel kann nicht oft genug betont werden!

 

 

*Partnerlink

8 Kommentare zu “20 wahllose Fakten mit… Maria von Naehmarie.de

  1. Bei vielen Punkten kann ich auch zustimmend nicken:
    5, 11 (so n bisschen), 15, 16, 17, 18, 19 (aber nur holländische Pommes) und 20.
    Das mit dem Zähneputzen kann ich ja so gar nicht nachvollziehen. Die ersten 1-2 Jahre haben der Freund und ich immer gemeinsam vorm Waschbecken gestanden und Zähne geputzt, das war irgendwie so n Ritual. Was ich allerdings gar nicht gut hören kann, wenn andere Fingernägel feilen, uaaaah.
    Viele Grüße, Goldengelchen

  2. Wahrscheinlich nicht nur die sympathischste, sondern auch die hübscheste. Und Humor scheint sie auch noch zu haben.
    Tolle Idee mit den Fakten-Interviews.

    Gruß
    Florian

Kommentare, Kommentare!